Projekt Tirol

Im zweiten Corona Jahr 2021 hatten wir viel zu tun, obgleich Montagen mit widrigen Umständen verbunden waren. Das Projekt Tirol bestehend aus zwei zusammengehörigen Häusern hatte nahezu ein Jahr Vorlaufzeit für Planung, Fertigung und Einbau.

Alles lief rund, die extravagante Küche für das Haupthaus in massiver Esche und Stahl, der Arbeitsblock, ein Monolith aus Naturstein sowie der gesamte Innenausbau des Gästebereichs "Hütte" mit Küche, Schlafkojen, Wand- und Deckenverkleidung, Zimmertüren und Bäder in massiv Zirbenholz.

Während "Hütte" und Haupthaus architektonisch im gleichen Stil erbaut wurden, sollte der Innenausbau zwei unterschiedliche Wohnerlebnisse bieten. Im Haupthaus dominieren strenge Linienführung und klares Design. Dagegen wurde die "Hütte" für Familie und private Gäste komplett in massiv Zirbe ausgebaut. Die Zirbe ist ein heimischer Baum der Alpenregion. Das lebhafte Holz verbreitet durch seine ähterischen Öle einen angenehmen Duft mit entspannender Wirkung und erinnert an die ursprünglichen Hütten im alpinen Raum.

Umfang des Projektes: Entwurf, Planung, Fertigung u. Montage | Küchen in Haupthaus u. 'Hütte'| Bäder | Schlafräume | Einbauschränke | Wandvertäfelung | Zimmertüren | Wohnraummöbel

Material:  Esche gebürstet | gewalzter Stahl | Zirbe

In Zusammenarbeit mit Architekturbüro Döring Dahmen Joeressen Architekten

 

Cookies ermöglichen uns die bestmögliche Bereitstellung unserer Website. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.  Weitere Informationen
In Ordnung